ESPERANTO-SPRACHKLUB PFAFFENHOFEN

p.A.Franz Knöferl, Niederscheyerer Str. 102, 85276 Pfaffenhofen

Tel :08441 /2041, Fax:0321/21192205

   Konto: 40027103,  Hallertauer Volksbank, BLZ: 72191600

www.esperanto-pfaffenhofen.de

 

 

 

 

 

Mitgliederversammlung des Esperanto-Sprachklubs Pfaffenhofen am 20.04.2008  

 

Ort: Vorstadt-Cafe Pfaffenhofen

 

Zeit: 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Anwesend waren: Brigitte Hofhansl, Christa Petersik, Gustav Neumair, Franz Knöferl, Josef Lechermeier, und Anneliese Altmann.

Entschuldigt fehlten: Roland Hemmauer,

 

Vorsitzender Franz Knöferl eröffnete die Versammlung und stellte die Beschlussfähigkeit lt. Satzung fest.

Es folgten Berichte des Vorsitzenden und der Kassiererin.

Die Kassenprüfung durch Gustav Neumair ergab keine Beanstandungen.

Es folgte auf Antrag von Josef Lechermeier Entlastung der gesamten Vorstandschaft.

Bei den nachfolgenden Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt.

 

Folgende Beschlüsse für 2008 wurden gefasst:

Vorsitzender Franz Knöferl wurde beauftragt, neues Infomaterial ( vom DEB das Probierpaket)  zu besorgen und danach mit dem Vorstand zu sichten und Verwendungsmöglichkeiten zu erörtern.  Josef Lechermeier hat vorab angeboten, Infomaterial in den Hochschulen Ingolstadt und Eichstätt auszulegen. In der Katholischen Universität Eichstätt gibt es nach Recherchen von Franz Knöferl bereits ca. 10000 Esperanto-Medienartikel aus einer Übereignung oder einem Nachlass stammend.

Christa Petersik und Gustav Neumair sagten zu, dann auch Infomaterial in ihren Banken auszulegen.

Franz Knöferl wurde zudem beauftragt, neue Literatur und Lehrbücher den örtlichen Büchereien pressewirksam zur Verfügung zu stellen.

Der Vorsitzende soll zudem recherchieren, ob Texte oder Materialien anlässlich des Jahres der Sprachen mit Möglichkeit zur lokalen Anpassung eventuell vom DEB oder anderen Gruppen zu bekommen sind, und diese dann auch wieder pressewirksam einsetzen.

 

Der Vorsitzende rief die Mitglieder auf, an der Veranstaltung 100 Jahre Esperanto in Augsburg vom 2. – 4. Mai 2008, sowie an den DEB-Kongressen in Essen 2008 und in Herzberg/Harz die Esperanto-Stadt  2009 teilzunehmen. (Herzberg/Harz führt seit einigen Jahren den Beinahmen „die Esperanto-Stadt“.

 

Franz Knöferl teilte zudem mit, dass die Parteien „Unabhängige Wählergemeinschaft“ , „Bündnis 90/Die Grünen“ und die „SPD“ der Stadt Nordwalde(9600 Einwohner) in NRW gemeinsam für die Komunalwahl 2009 einen Bürgermeisterkandidaten suchen, der neben guten Verwaltungskenntnissen u.a. auch Esperanto spricht. Näheres beim DEB-Vorsitzenden Dr.Rudolf Fischer.

 

Eine Gedenkminute anlässlich des Todes unseres langjährigen Mitglieds Rudolf Kratzmann gest. 23.3. 2008 im Alter von 96 Jahren wurde eingelegt.

 

 

Brigitte Hofhansl (Schriftführerin)

 

 

 

 

Zurück zur Startseite des Esperanto-Sprachklubs Pfaffenhofen